Zur Startseite

Login

 

K14, Ziegelstraße. Deckenerneuerung ab 22. Juli 2019.

15.07.2019

Mit Beginn der Sommerferien wird die Fahrbahndecke in der Ziegelstraße erneuert. Der Ausbau erfolgt in zwei Bauabschnitten ab Einmündung Fackenburger Allee/Ziegelstraße bis Beethovenstraße und ab Hauskoppel bis Hamburger Straße.

Bauabschnitt 1 (Fackenburger Allee bis Beethovenstraße)

TB 1 - 22. Juli - 27. September 2019: Grundhafte Sanierung zwischen „Ziegelteller“ und Beethovenstraße. Vollsperrung für den Durchgangsverkehr.

Die Erreichbarkeit der Gluckstraße, Haydnstraße und Mozartstraße wird in jeder der vier Bauphasen gewährleistet.

 
 

Die Fahrbahn der Ziegelstraße zwischen Beethovenstraße und dem Kreisverkehr wird ab 22. Juli bis 27. September 2019 auf einer Fläche von 3.750 m² grundhaft saniert. Dabei wird die alte Fahrbahn bis zu einer Tiefe von 55 cm aufgenommen und anschließend neu aufgebaut.


Die Arbeiten beginnen ab Montag, 22.Juli 2019 und erfolgen in vier Abschnitten


1.    Beethovenstraße bis Gluckstraße vom 22. Juli bis 2.Augsut 2019


2.    Gluckstraße bis Haydnstraße vom 5.August bis 23.August 2019


3.    Haydnstraße bis Mozartstraße vom 26.August bis 13. September 2019


4.    Mozartstraße bis Kreisverkehr vom 16. September bis 27.September 2019


Aufgrund der umfangreichen Straßenbauarbeiten und der geringen Fahrbahnbreite müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden.


Zum Abschluss wird der Bereich zwischen Beethovenstraße und Kreisverkehr für einen Tag voll gesperrt, um die Deckschicht ohne zusätzliche Anschlussnähte herzustellen.


Zum Ende der Baumaßnahme wird auch der Bereich zwischen Kreisverkehr und Fackenburger Allee auf einer Fläche von 3.500 m² in Nacht- und Wochenendarbeit saniert. (siehe Hinweise unten zu TB 2.)


Vorrausetzung für die Einhaltung der genannten Termine ist eine günstige Witterung. Bei Regenwetter werden sich die Termine entsprechend verschieben.


Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigen für alle Verkehrsteil-nehmer so gering wie möglich zu halten.

Umleitung  in beide Richtungen

über Artlenburger Straße, Schönböckener Straße und Beethovenstraße

 
 
 

ÖPNV - Haltestelle wird verlegt

Der Stadtverkehr Lübeck errichtet eine provisorische Haltestelle im unteren Teil der Beethovenstraße (Höhe Gymnasium).

 
 
 

TB 2: Deckensanierung zwischen Fackenburger Allee und „Ziegelteller“

Ausführung in den Sommerferien 2019.

Der Bereich zwischen Kreisverkehr und Fackenburger Allee auf einer Fläche von 3.500 m² in Nacht- und Wochenendarbeit saniert. Der genaue Ausführungstermin wird noch bekanntgegeben.

 
 

Fräsarbeiten: Freitag ab 22:00 Uhr bis  Sonnabend, 05:00 Uhr. Anschließend Verkehrsfreigabe.

Einbau der Binderschicht: Sonnabend, ab 22:00 Uhr bis Montag, 05:00 Uhr.  Anschließend Verkehrsfreigabe.

Einbau der Deckschicht: Sonnabend, ab 22:00 Uhr bis Montag, 05:00 Uhr. Anschließend Verkehrsfreigabe.


Der „Ziegelteller“ selbst ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.


Umleitung ab Fackenburger Allee

über Fackenburger Allee, Bei der Lohmühle, Lohmühlenkreisverkehr, Bei der Lohmühle, Schönböckener Straße, Artlenburger Straße

 
 
 

Umleitung ab „Ziegelteller“

über Artlenburger Straße, Schönböckener Straße und Fackenburger Allee

 
 
 
 
 

Bauabschnitt 2 (Hauskoppel bis Hamburger Straße)

TB 1: Deckensanierung zwischen Hauskoppel und ca. Knappenkoppel

Ausführung in den Sommerferien 2019.


Der Straßenquerschnitt wird gedrittelt, so dass je Fahrtrichtung immer eine Spur zur Verfügung steht. Im Bereich des jeweils freien Drittels wird saniert.


Bei der Sanierung des südlichen Fahrbahndrittels wird die Einmündung Karavellenstraße gesperrt.


Die Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt über die Fregattenstraße und Korvettenstraße.


 
 

TB 2: Deckensanierung zwischen ca. Knappenkoppel bis ca. 120 m vor den Knotenpunkt Buntekuhweg / Padelügger Weg

Die Ausführung erfolgt analog TB 1.


Bei der Sanierung des südlichen Fahrbahndrittels wird die Einmündung Korvettenstraße gesperrt.

Die Umleitung wird ausgeschildert über Karavellenstraße.


Bei der Sanierung des nördlichen Fahrbahndrittels wird die Einmündung Grapengießerstraße gesperrt.

Die Umleitung wird ausgeschildert über den Padelügger Weg und die Lohgerberstraße.


Der Kreuzungsbereich Padelügger Weg / Buntekuhweg / Ziegelstraße ist nicht von dem Bauvorhaben betroffen.


In Höhe der Einmündung Karavellenstraße ist geplant, die Bushaltestellen Rotenhauser Feld umzubauen.

Weiterhin soll die dort vorhandene Lichtsignalanlage versetzt werden.

 
 

TB 3: Deckensanierung zwischen Zufahrt „Plaza“ und Herrenholz und grundhafte Sanierung zwischen Herrenholz und Hamburger Straße

Die Sanierung des Abschnittes Hamburger Straße bis Herrenholz erfolgt unter Vollsperrung wochentags, wobei die Einmündung Herrenholz frei befahrbar bleibt.


Als Umleitung steht der Straßenzug Padelügger Weg und Hamburger Straße zur Verfügung.


Anschließend wird die Vollsperrung auf den gesamten Teilbereich 3 ausgedehnt.

Nach durchgeführter Fräsung erfolgt der Einbau der Asphaltbinder- und Deckschicht wochentags.


Die Einmündungen Herrenholz und Hudekamp werden hierfür vollgesperrt.


Die Umleitung über die Hamburger Straße und Buntekuhweg bleibt bestehen.


Das Gewerbegebiet Herrenholz wird in dieser Zeit über die Straße Herrenholz „Nord“ erschlossen.

Lübeck, 21. Mai 2019

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.