Zur Startseite

Login

 

Mauerwerk unter der Burgtorbrücke wird instand gesetzt

29.07.2019

Brückenschaden. Ab 19. Juli 2019 wird ein Gerüst vor dem Widerlager aufgestellt. Das Passieren des Gehweges während dieser Baumaßnahme ist weiterhin gewährleistet.

Aktuelle Meldung

Weg unter der Burgtorbrücke bis 27. September 2019 gesperrt. Altes Mauerwerk muss erneuert werden – Umleitung durch den Peter-Rheder-Park.

Der Geh- und Radweg unter der Burgtorbrücke entlang des Brückenwegs wird ab Dienstag, 30. Juli 2019 bis voraussichtlich 27. September 2019 gesperrt.


Eine Umleitung über den Gustav-Radbruch-Platz beziehunsgweise durch den Peter-Rheder-Park wird ausgeschildert.


Im Rahmen einer Sonderprüfung wurde festgestellt, dass sich der altersbedingte Zustand des Mauerwerks im Bereich der Widerlager der Burgtorbrücke seit der letzten Prüfung derart verschlechtert hat, dass er nunmehr als kritisch eingestuft wurde. Es haben sich Ziegelsteine aus dem Mauerwerk gelöst.


Bereits seit dem 19. Juli 2019 sichert ein Gerüst diese Stelle. Im Rahmen der nun beginnenden Instandsetzung wird das alte Mauerwerk abgebrochen und anschließend neu auf gemauert.


Mit den Arbeiten wurde die Fa. Bornhöft Baugesellschaft mbh aus Dassow beauftragt.


Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigung für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.+++


190854L    2019-07-26

 
 

Archivierte Meldungen

19. Juli 2019: Gerüstaufbau ab 19. Juli 2019 – Gehweg während der Baumaßnahme weiterhin nutzbar

Gerüstaufbau ab 19. Juli 2019 – Gehweg während der Baumaßnahme weiterhin nutzbar

Im Rahmen einer Sonderprüfung wurde festgestellt, dass sich der altersbedingte Zustand im Bereich der Widerlager der Burgtorbrücke seit der letzten Prüfung derart verschlechtert hat, dass er nunmehr als kritisch eingestuft wurde.


Am nördlichen Widerlager haben sich Ziegelsteine aus dem Mauerwerk gelöst. Damit eine Fachfirma  diesen Schaden Instandsetzen kann, wird ab 19. Juli 2019 ein Gerüst vor diesem Widerlager aufgestellt.


Das Passieren des Gehweges während dieser Baumaßnahme ist weiterhin gewährleistet.


Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigung für alle Verkehrsteil-nehmer so gering wie möglich zu halten.+++


190834L    2019-07-19

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.