Zur Startseite

Login

 

Bushaltestelle Hafenbahnhof wird kurzfristig um 50 Meter verlegt

10.11.2020

Mehr Sicherheit für wartende Fahrgäste und Passanten – Endgültiger Ausbau im Frühjahr 2021

Mehr Sicherheit für wartende Fahrgäste und Passanten – Endgültiger Ausbau im Frühjahr 2021

Die Haltstelle „Hafenbahnhof“ in Travemünde wird kurzfristig von ihrem jetzigen Standort auf Höhe der Sporthalle Stadtschule aus Sicherheitsgründen ca. 50 Meter in Richtung Osten verlegt. Damit reagiert die Stadt auf die Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern sowie der Stadtschule Travemünde, die sich über zu wenig Warteraum beklagt hatten.


Aufgrund der Straßenmündungen und Zufahrten in diesem Bereich wurde statt eine Verlegung auf die genau gegenüberliegende Seite zunächst ein Standort rund 50 Meter weiter östlich gewählt. In der Praxis stellt sich diese Wahl jedoch als ungeeignet da, denn der Standort bietet zu wenig Platz für die wartenden Fahrgäste – insbesondere zum täglichen Schulschluss – und den fußläufigen Passanten. Die Verlegung erfolgt provisorisch bis zum endgültigen Ausbau der Haltestelle an der Stadtschule im Frühsommer 2021.


Mit dem Ausbau zu einem sogenannten Haltestellenkap wird eine ausreichende Wartefläche geschaffen, so dass Schülerinnen und Schüler gefahrlos auf den Bus warten und Fußgänger passieren können.


Hintergrund: Im Zuge der geänderten Verkehrsführung in Travemünde mussten im Stadtteil auch einige Bus-Haltestellen verlegt werden. Betroffen davon ist auch die Haltestelle Hafenbahnhof, die auf die andere Straßenseite verlegt wurde.

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.