Zur Startseite

Login

 

B 430: Sanierung zwischen Lütjenburg und Grebiner Kreuz (K 25)

18.08.2021

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erneuert vom 23. August bis zum Jahresende 2021 die beschädigte B 430 zwischen Lütjenburg und Grebiner Kreuz. Die Arbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung stattfinden.

Anlieger*innen können während der Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ihre Grundstücke nicht mit Fahrzeugen erreichen. Die Baufirma vor Ort informiert rechtzeitig per Hauswurfzettel über Einschränkungen.


Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger*innen möglichst gering zu halten, wird die Baumaßnahme in acht Abschnitte unterteilt. Die Bauarbeiten sind wetterabhängig, terminliche Verschiebungen sind daher möglich. Im Rahmen der Arbeiten werden zwölf Kilometer Straße sowie sechs Bauwerke erneuert. Zudem werden rund sechs Kilometer des Radwegs saniert. Die Gesamtkosten von rund neun Millionen Euro trägt der Bund.

Umleitung

Die ausgeschilderte Umleitung führt ab Lütjenburg über die B 202 durch Selent bis zum Rastorfer Kreuz, über die L 211 nach Preetz zur B 76 sowie weiter zur B 430 in Plön und umgekehrt. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.