Zur Startseite

Login

 

Corona: Umfrage zur Sonntagsöffnung im Jahr 2020

09.06.2020

Anfang Juni 2020 starteten wir eine Umfrage: "Glauben Sie, dass Sonntagsöffnungen einen Aufholeffekt für die entgangenen Umsätze im Einzelhandel darstellen können?" Das Ergebnis veröffentlichen wir hier. Am 3. Juli 2020 teilte das Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein mit: IHK-Vorschlag für zusätzliche Sonntagsöffnungen leider nicht umsetzbar.

Juli 2020: Ergebnis der Verhandlungen des WIMI mit den Gewerkschaftsveränden und Kirchen

Buchholz: IHK-Vorschlag für zusätzliche Sonntagsöffnungen leider nicht umsetzbar

3. Juli 2020: Trotz intensiver Versuche sieht Wirtschaftsminister Bernd Buchholz derzeit  keine Möglichkeit für zusätzliche verkaufsoffene Sonntage ohne Anlassbezug in Schleswig-Holstein. «Wir haben mit Kirchen und Gewerkschaften das Gespräch gesucht und alles geprüft, aber bedauerlicherweise lässt das Ladenöffnungszeitengesetz diese anlasslose Öffnung nicht zu», sagte Buchholz heute der Deutschen Presse-Agentur. Die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein hatte angeregt, bis Jahresende an jedem ersten Sonntag im Monat die Möglichkeit für verkaufsoffene Sonntage ohne Anlassbezug zu schaffen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für den Einzelhandel abzufedern. 


Buchholz hält den Vorstoß der Wirtschaft grundsätzlich für sinnvoll. Er habe deshalb in Gesprächen ausgelotet, ob Kirchen wie Gewerkschaften eine entsprechende Gesetzesänderung akzeptieren würden. «Leider konnte keine Lösung für diesen Weg gefunden werden.» Kirchen und Gewerkschaft wären bei einer Gesetzesreform klagebefugt. Der Minister appellierte an die Kommunen, nach Möglichkeit Anlässe für verkaufsoffene Sonntage zu schaffen. «Das könnten kleine Stadtfeste sein, bei denen man beispielsweise – unter Einhaltung aller Hygiene und Abstandsregeln – auch die notleidende Veranwaltungs- oder Schaustellerbranche mit einbezieht.»


Wirtschaftsminister Bernd Buchholz im O-Ton

«Nach den Erfahrungen mit der Bäderverordnung und aus rechtlichen Gründen werde ich eine Gesetzesänderung ohne Einvernehmen der möglichen Kläger nicht vorschlagen», sagte Buchholz. Er wolle weder die in Schleswig-Holstein bisher nicht beklagte Sonntagsöffnung durch die zuständigen Behörden aus besonderem Anlass noch die Bäderregelung gefährden.

Umfrageergebnis

Das Ergebnis unserer Umfrage ist online abrufbar unter https://de.surveymonkey.com/stories/SM-VHNJGBQD/

oder durch Klick auf die nachfolgende Grafik.

Umfrage VOS Titel

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.